The Doughty Burglar: A Dyrwoodan Farce, Part 1/de

From Pillars of Eternity Wiki
Jump to: navigation, search
Der Beherzte Dieb: Eine dyrwälderische Farce, Teil 1
Book paper icon.png
Allgemein
Ausrüstung
Gegenstandstyp
Kategorie
Seelengebunden
No
Einzigartig
No
Wert
0 Copper pands (cp)
Technisches
Gegenstands ID
lore_book_dyrwoodan_farce_1

Der Beherzte Dieb: Eine dyrwälderische Farce, Teil 1 ist ein Buch in Pillars of Eternity.

Beschreibung[edit | edit source]

Items in italics are quoted directly from the game.
Personen in der Reihenfolge ihres Auftretens

Belmis, der Beherzte Dieb

Torfal, der Herr des Hauses

Clanna, die Dame des Hauses

Pafenda, die Magd

Ireby, ein wichtiger Besucher


Szene: Innen. Der Salon in Torfals Haus. Nacht.

Die Bühne ist dunkel. Die Tür des Raumes öffnet sich und Belmis tritt ein, eine Kerze in der Hand. Er geht langsam durch den Raum, hebt Gegenstände auf, untersucht sie, stellt sie wieder ab. Plötzlich ertönt abseits der Bühne ein Geräusch. Belmis bleibt reglos stehen und lauscht.


TORFAL (abseits der Bühne): Schluss mit diesem Unfug! Ich habe dir gesagt, wir würden früh heimkehren!

CLANNA (abseits der Bühne): Du sagtest früh! Du sagtest nicht, wir würden unverzeihlich unhöflich sein!


Die Stimmen nähern sich der Tür zum Salon. Belmis löscht die Kerze und versteckt sich hinter einem Stuhl am entfernten Ende der Bühne, gegenüber der Tür. Die Tür wird geöffnet.


TORFAL (den Raum betretend, gefolgt von Clanna und Pafenda, seine Stimme ruhig und kontrolliert): Dieses Treffen ist äußerst wichtig, Clanna, meine kleine Schlüsselblume. Ireby nimmt höchstpersönlich daran teil! Das tut er sonst nie!

CLANNA: Aber, Torfal–

TORFAL: Kein Wort mehr!


Belmis’ Kopf erscheint während dieses Austausches über dem Stuhl. Er beobachtet die drei. Als Clanna spricht, ist er von ihr wie verzaubert.


TORFAL: Pafenda, wurden alle Vorkehrungen für Irebys Ankunft getroffen?

PAFENDA: Jawohl, Herr. Der gute Brandy wurde aus dem Keller geholt. Und die… andere Erfrischung wurde ebenfalls vorbereitet.

CLANNA: Andere… Torfal! Wage es nicht!

TORFAL: Wenn das dazu nötig ist, Clanna, dann tue ich es. Und nun geh und bereite dich auf Irebys Ankunft vor. Wir müssen makellos aussehen. Wir müssen diesen Auftrag bekommen!


Alle drei verlassen den Raum. Belmis erhebt sich.


BELMIS: Wer war diese Vision? Wer war diese Göttin? Wer hat mir das Herz gestohlen, so gewiss wie ich das ihre stehlen würde? Ich muss sie kennen. Ich muss sie treffen. Ich muss sie haben! Aber wie?

Nächster Teil >>