Technology/de

From Pillars of Eternity Wiki
Jump to: navigation, search

Die Kulturen der Welt von Pillars of Eternity befinden sich in verschiedenen technologischen Stadien. Obwohl einige abgeschiedene Zivilisationen noch wie im Stein- oder Bronzezeitalter leben, befinden sich die meisten größeren Zivilisationen im Äquivalent zum Hoch- bzw. Spätmittelalter der Erde. Die mächtigsten und aggressivsten Zivilisationen sind, technologisch gesehen, in den frühen Jahren der Frühmoderne, auch wenn ihre Kulturen eher in der Zeit der Renaissance anzusiedeln sind.[1]

Die Waffen und Rüstungen der mächtigsten Länder sind für mittelalterliche Verhältnisse hochentwickelt: vollständige Plattenrüstungen, verschiedenste Schwerter, Kriegshämmer, Piken, Armbrüste und Belagerungswaffen. Architektonisch setzen sie Technologien ein, wie sie in der Gotik zu finden sind, was bedeutet, dass sie turmhohe Gebäude errichten können.[1] Allerdings wurde in der Welt von Eora die Druckpresse noch nicht erfunden, wodurch die Verbreitung von Wissen in der Gesellschaft behindert wird. Bücher werden in Skriptorien handgefertigt und sind nicht billig.[2]

Die neusten Technologien die praktische Anwendung finden sind ozeanfähige, karackenähnliche Schiffe und Schwarzpulver-Schusswaffen. Einige Kulturen haben große Flotten aufgebaut und erkunden die Welt, wodurch sie auch Kontakt mit zuvor unbekannten Gesellschaften aufnehmen. Trotz ihres Tatendrangs werden sie daran gehindert weitreichende Erkundungen anzustellen, denn gigantische Seeungeheuer stellen eine tödliche, scheinbar unüberwindbare Gefahr dar, selbst für die stärksten und am besten bewaffnetsten Schiffe.[1]

Schwarzpulverschusswaffen sind Einzelschuss-Radschloss-Waffen. Sie werden noch von vielen als komplex und kurios betrachtet und finden selbst im Militär keinen großflächigen Einsatz. Die langen Nachladezeiten werden im Kampf gegen Gegner die nicht mit einem Schuss sterben, sich zu schnell bewegen, oder unsichtbar sein können als zu großes Risiko betrachtet. Dennoch werden Schusswaffen von einigen Individuen eingesetzt, vor allem aus einem Grund: Durchdringung des Arkanen Schleiers, eine Standard-Magieverteidigung von Zauberern. Der arkane Schleier ist zwar stark, aber er reagiert nicht auf sich schnell bewegende Geschosse, wie sie von Arkebusen und Pistolen abgefeuert werden. Deshalb ist es für Zauberer, die sich zuvor allein auf ihre Magie verließen jetzt nötig auch traditionelle Rüstungen einzusetzen.[1]

Die Welt von Pillars of Eternity hat nur ein begrenztes Verständnis von Medizin. Heilmittel haben oft nur palliative oder Placebo-Wirkungen, und werden wegen des Volksglaubens und der Tradition anstatt einer wissenschaftlichen Grundlage verwendet. Obwohl seelenbasierte Magie gegen Epidemien und auch einige Langzeit-Krankheiten geholfen hat, gibt es keine schnellen magischen Heilmittel für Krankheiten.[3]

Die Zeit in der die Geschichte von Pillars of Eternity stattfindet ist eine Zeit der Entdeckung für den Östlichen Abschnitt. Beseelung ist eine junge und sich schnell entwickelnde Wissenschaft. Mit dem Voranschreiten von Beseelungstechnologie könnten sich die Leben der Bewohner Eoras bedeutend ändern - nicht nur das von Königen und Ritter, sondern auch von ganz normalen Leuten.[4]

References[edit source]