Maia Rua/de

From Pillars of Eternity Wiki
Jump to: navigation, search
Maia Rua
Portrait maia lg.png
Biographie und Aussehen
Spiel

Pillars of Eternity II: Deadfire

Rasse Insel Aumaua
Geschlecht Weiblich
Kultur Rauatai
Hintergrund Scharfschütze
Fraktion Königliche Todesfeuer-Gesellschaft
Werte
Klassen
Stufe 1
Attribute
MACHT14VER12GEW15
WAHR17INT10ENT10
Gameplay
Ort Kahanga Palast in Schlangenkrone in Neketaka
Quests Der Ruf des Kuriers
Gefährte Permanent
Ausrüstung
Körper Gewand des Scharfschützen
Waffen Set 1 Arkebuse
Waffen Set 2 Schwert
Schwert
Technisches
Interner Name
Companion_Maia
GUID be9353b2-41df-45ab-a05b-2b9f44ad2309


Maia Rua/de ist eine weibliche Aumaua-Waldläuferin, und rekrutierbare Gefährtin in Pillars of Eternity II: Deadfire.[1]

Hintergrund[edit | edit source]

Eine sehr beherrschte Aumauanerin steht stramm. Ihre gerunzelte Stirn bildet einen seltsamen Gegensatz zu ihrem ansonsten so freundlichen Gesicht. Zu ihren Füßen putzt sich sorglos ein bunter Vogel. Maia ist ein Offizier der rauatai'schen Marine unter dem Kommando von Hazanui Karū und arbeitet für die Königlichte Todesfeuer-Gesellschaft. Leider bedeutet das für sie, dass sie Diplomaten beschützen und sich mit Vailianern aus den Republiken herumschlagen muss, etwas das sowohl sie als auch Ishiza hassen.

Für Maia ist die Kampagne im Todesfeuer eine Art Heimkommen, da ihre Großeltern einst aus dem Todesfeuer nach Rauatai migrierten. Als geehrte Gäste, da der Ranga Nui sie für ihre Talente bemerkte, war ihre Familie einige der wenigen Huana die es zu Ruhm gebracht haben, obwohl es Momente gab in denen ihre kulturellen Unterschiede in den Vordergrund traten. Im Schatten des Ranga Nui aufzuwachsen war nicht schlecht, Maia und ihre Geschwister hatten exzellente Lehrer und hatten viel Kontakt mit weitgereistem Volk. Sie ist die Schwester von Kana Rua und liebt ihren großen Bruder sehr.

Maia hat sich selbst für eine militärische Karriere entschieden und lernte zu schießen, während ihre Geschwister eher akademische Ziele verfolgten. So hat sie Ishiza kennengelernt. Nachdem sie eine Schießwettbewerb gewonnen hatte durfte sie sich einen der Kriegsvögel aussuchen. Ishiza wurde zu ihrem gefedertem Partner nachdem er einen Falken von ihrem Arm trat, um sich dann selbst darauf zu setzen. Seitdem hat sie in der rauatai'schen Marine gedient, unter verschiedensten Offizieren und Bannern. Ihre erste Tötung war ein Piratenkapitän, sie traf trotz unmöglicher Umstände und bewies so ihr Talent als Scharfschützin.

In ihre neuste Position in der Königlichen Todesfeuer-Gesellschaft zahlt sich ihr gesammeltes Wissen und ihre Loyalität zu ihrem Heimatland aus. Großsekretärin Atsura möchte sich diese Loyalität zu Nutzen machen um die macht Rauatais im Todesfeuer zu festigen und sich weiter auszubreiten. Dabei soll sie als Scharfschützin hochpriore Ziele ausschalten oder anderen Agenten dabei helfen ihre Operationen vorzubereiten.

Interaktionen[edit | edit source]

Icon head.png
Dieser Charakter ist ein Gruppenmitglied.
Icon parchment.png
Dieser Charakter startet Quests.

Der Ruf des Kuriers

Gefährte[edit | edit source]

  • Falls man sich in Pillars of Eternity dazu entscheidet Kana Rua, Maias Bruder, an Skaen zu Opfern wird sie einen Fragen was ihm zugestoßen ist. Falls man ihr ehrlich gegenüber ist wird die Gruppe geschockt reagieren und Maia wird schwören Rache zu üben.[2][3]
Klasse

Maia kann die Klassen Waldläufer, Späher (Waldläufer und Schurke), oder Geomant (Waldläufer und Zauberer) annehmen. Sie hat eine einzigartige Waldläufer-Unterklasse, Gewehrfalke:

  • Gewehrfalken sind eine Art Waldläufer, die den Rauatai einzigartig sind. Sie benutzen ihre Falkengefährten, um ihre Scharfschützenfertigkeiten zu ergänzen
    • +20% Reichtweite mit Arkebusen- / Donnerbüchsen- / Handmörser- / Pistolen-Angriffen.
    • 80% Chance Gegner zu unterbrechen mit Arkebusen, Pistolen, Handmörsern ; 20% Chance auf Unterbrechen mit Donnerbüchsen
    • Die Vogel-Begleiter Fähigkeit erlaubt es Maia Ishiza herbeizurufen. Ishizas Spezialfähigkeit gibt ihm Immunität gegen Angriffsbindung.
Reputation
  • Maia ist eine loyale rauataianische Patriotin.
  • Maia mag:
    • Pflichtbewusst: bewundert Menschen, die Verantwortung übernehmen und den Aufgaben nicht ausweichen, die ihnen übertragen werden.
    • Unbeschwert: schätzt Unbeschwertheit im Leben und macht gern Witze, auch wenn die Umstände noch so düster sind.
    • Provinziell: findet ländliche und provinzielle Ausdrücke und Lebensweisen charmant und liebenswert.
    • Pro-Rauatai: unterstützt die Rauatai und die Königliche Todesfeuer-Gesellschaft.
    • Einfallsreichtum: respektiert alle, die unabhängig und einfallsreich sind.
  • Maia mag nicht:
    • Grausamkeit gegenüber Tieren: zeigt eine negative Reaktion gegenüber Menschen, die grausam oder kaltherzig gegenüber Tieren sind.
    • Pro-Huana: hasst die eingeborenen Huana des Todesfeuer-Archipels und tritt offen gegen sie ein.


Beziehungen
  • Wie erwartet werden Maia und Pallegina wegen ihrer unterschiedlichen politischen Zugehörigkeiten nicht miteinander auskommen. Außerdem kommt Maia nicht gut mit Tekehu aus, da er zu den Huana gehört und verantwortungslos ist. Doch ihr Pflichtbewusstsein stellt sich dem entgegen.

Quests[edit | edit source]

  • Der Ruf des Kuriers: Maia wurde von Großsekretärin Atsura die Aufgabe anvertraut Sendeschreiben an Agenten der Königlichen Todesfeuer-Gesellschaft auszuliefern und sie wird den Wächter um Hilfe fragen. Nachdem sie die Schreiben ausgeliefert hat setzt sie ihre eigene Mission fort. Je nach den Reaktionen des Wächters auf ihre Gefühle ändert sich das Ende der Quest.

Hinter den Kulissen[edit | edit source]

References[edit source]