Experience and advancement/de

From Pillars of Eternity Wiki
Jump to: navigation, search
Levelup.png

Während man die Welt erkundet und sein Abenteuer fortführt erhält der Charakter Erfahrungspunkte (EP), die die neu gewonnene Erfahrung abbilden. Erfahrungspunkte werden an die gesamte Gruppe vergeben, nicht an einzelne Charaktere. Wenn der Erfahrungswert eines Charakters eine bestimmte Schwelle überschreitet, erscheint ein goldenes "+" in der oberen linken Ecke des Charakterportraits. Ein Klick auf dieses "+" bringt den Spieler in den Stufenaufstiegs-Bildschirm.

Stufenaufstieg verbessert Klassenfähigkeiten, verleiht neue Talente und erhöht Fähigkeiten.

Quellen von Erfahrung[edit | edit source]

Quellen von Erfahrung sind:

  • Abschließen von Quests - Die effektivste Methode den Charakter und Gefährten Stufen aufsteigen zu lassen. Nur der Hauptquest zu folgen erbringt nicht genügend Erfahrung um den Charakter und alle Gefährten auf die maximale Stufe zu bringen, es ist also nötig Nebenquests zu unternehmen um die maximale Stufe zu erreichen.
  • Kopfgelder - es kann relativ viel Erfahrung durch das erledigen von Kopfgeldern verdient werden. Um Kopfgeld-Quests anzunehmen und abzuschließen muss der Spieler mit Oberwärter Fyrgen in der Försterhütte sprechen.
  • Die Welt erkunden und mit ihr interagieren - man erhält auch Erfahrung indem man neue Orte entdeckt und mit verschiedenen Objekten interagiert (Fallen entschärfen, Schlösser knacken, ...).
  • Das Bestiarium aktualisieren - man erhält ein wenig Erfahrung wenn man neue Kreaturen oder deren Stärken und Schwächen im Kampf entdeckt. Wie schnell dies geschieht hängt vom Wissen des Charakters ab.Überprüfen.

Man erhält für das Töten von Kreaturen jeglicher Art keine Erfahrung! Der einzige Vorteil von Kampf ist es Orte zu räumen und den getöteten Beute abzunehmen. Diese Entscheidung wurde getroffen um Spielern, die heimlich vorgehen wollen keinen Nachteil einzuräumen.

Details[edit | edit source]

  • Erfahrung wird über einen EP Wert für jeden Charakter berechnet
  • Wenn sich weniger als 6 Mitglieder in der Gruppe befinden erhält man 10% Bonuserfahrung pro fehlendem Gruppenmitglied[1]
  • Die insgesamte Gruppenerfahrung ist dann der Grunderfahrungswert mal der Anzahl der Gruppenmitglieder
Beispiel: Wenn die Belohnung 100EP sind, und man eine volle Gruppe hat, erhält man insgesamt 600EP. Falls ein Gruppenmitglied fehlt erhöht sich der pro-Charakter-Wert auf 110EP, und der Gesamtwert ist 550EP.
  • Gefährten die in der Festung warten erhalten einen Bruchteil der Erfahrung, etwa 75%.
Beispiel: Der Spieler hat alle 8 Gefährten, und zieht mit einer vollen Gruppe los, dann bleiben 3 in der Festung zurück. Insgesamt erhalten alle Charaktere dann 600EP + 3 * 75EP = 825EP. Fehlt aber ein Gruppenmitglied, dann erhöht sich die Gesamterfahrung auf 550EP + 4 * 82EP = 878EP

Wenn der Spieler einem neuen Gefährten begegnet, so erhält dieser die Anzahl an Erfahrung die der Spieler zum Zeitpunkt des Treffens hat. Es ist also vorteilhafter einen Gefährten, so lange man ihn nicht in die Gruppe aufnehmen möchte, erst später zu rekrutieren.

Stufenaufstieg[edit | edit source]

Jedes mal wenn man eine Stufe aufsteigt erhöht sich die Anzahl benötigter Erfahrung für die nächste Stufe. (Der Unterschied ist 1000EP mal der momentanen Stufe).

Stufe: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16
Insgesamt benötigte Erfahrung: 0 1,000 3,000 6,000 10,000 15,000 21,000 28,000 36,000 45,000 55,000 66,000 78,000 91,000 105,000 120,000

Im Basisspiel ist die maximale Stufe Stufe 12. Es ist möglich (und ratsam) diese Stufe bis zum Ende von Akt 3 für den Spielercharakter und alle Gefährten zu erreichen.

In Die Weißmark - Teil I wird die Stufenbeschränkung auf 14 angehoben.

In Die Weißmark - Teil II wird die Stufenbeschränkung auf 16 angehoben.

References[edit source]