Elf/de

From Pillars of Eternity Wiki
< Elf
Jump to: navigation, search
Elfen sind die dominante Rasse in Eir Glanfath und in Das Ewige Weiß und sind im Dyrwald und Aedyr extrem verbreitet. Elfen sind für ihre Geschwindigkeit und ihre Intelligenz bekannt sowie für ihre gewöhnlich zurückgezogene Art.
Portrait von Aloth.

Elfen sind eine der zivilisierten Rassen die Eora bewohnen. Zwischen Elfen aus verschiedenen Regionen der Welt gibt es große ethnische Unterschiede. In Pillars of Eternity tauchen 2 Rassen von Elfen auf: Waldelfen und Bleichelfen.

Übersicht[edit | edit source]

Elfen sind die am zweithäufigsten vorkommende Rasse im Dyrwald und bewohnen sowohl die aedyrischen Kolonien als auch die tiefen Weiten von Eir Glanfath. Elfen-dominierte Kulturen sind am wenigsten kolonistisch, wobei nur Aedyr eine Ausnahme darstellt. Sie sind für ihre Geschwindigkeit bekannt, sind etwa 10% kleiner als Menschen und schmächtiger gebaut.[1]

Bleichelfen[edit | edit source]

Glamfellen (glamfellisch „Zwielichtbewohner”) - Bleichelfen leben bekanntermaßen im Ewigen Weiß, eine riesige südliche Region aus Polareis. Sie sind eine der stationärsten ethnischen Gruppen der Welt. Sie migrieren nur innerhalb des Ewigen Weiß, und trauen sich nur selten nach Norden. Sie sind in allen nördlichen Ländern sehr selten und haben generell wenig Kontakt mit dem Rest der Welt. Außer Nordzwergen und einigen weitgereisten Aumaua haben nur sehr wenige Leute kontakt mit den Glamfellen. Deshalb werden sie allgemein als exotisch betrachtet.[1][2]

Anthropologisch (prä-historisch) gehen die meisten Forscher davon aus, dass die Bleichelfen vor mindestens 12.000 Jahren die Nordhalbkugel verlassen haben. Einige Theorien behaupten, dass es sogar früher, vor 50.000 Jahren, geschehen ist. Sogut wie jede Theorie darüber, warum sie die Nordhalbkugel verlassen haben und bis in die südlichste Polarregion gezogen sind, ist pure Vermutung. Kulturell haben sie fast keine Ähnlichkeiten mit den Waldelfen die in Aedyr leben und garkeine Ähnlichkeiten mit den Waldelfen aus Eir Glanfath. Die Sprache der Glamfellen teilt sich einige Elemente der Grammatik und des Vokabulars mit Alt-Aedyrisch die sonst in keiner anderen Sprache gefunden werden, doch da hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf.[2]

Bleichelfen sind fast Albinos, etwas größer als Waldelfen und männlichen Bleichelfen wächst oft ein Bart. Einige haben auch Epikanthus-Falten, doch dieses Merkmal ist nicht allgemein gültig.[2]

Waldelfen[edit | edit source]

Sceltrfolc (hylisch „geschützte Leute”) oder Cythwod (aedyrisch „Heimatwald“) - Waldelfen entstammen einem Gebiet etwa 3.500 Meilen nördlich des heutigen Aedyr, südlich der Region in der einst das Weidevolk lebte.[3] Sie sind über tausend Jahre nach Süden migiriert und bewohnen heute den Großteil des westlichen Kontinents zusammen mit dem Reich Aedyr. In einer prä-historischen Era sind viele von ihnen über den Ozean nach Eir Glanfath migriert.[1] Heute sind Waldelfen die dominante Elfenrasse, sowohl im Reich Aedyr als auch in Eir Glanfath.[4]

Glanfatanische Waldelfen sind physiologisch sehr ähnlich zu aedyrischen Waldelfen -- sie sehen aus wie standard Fantasy-Elfen und können keine Gesichtsbehaarung entwickeln -- davon abgesehen teilen sie sich weder Kultur noch Sprache.[5][6] Ihre natürliche Lebensspanne liegt zwischen 200-310 Jahren.[1]

Aedyrische Sceltrfolc sind kulturell ununterscheidbar von aedyrischen Menschen. Sie leben und migrieren seit tausenden von Jahren miteinander. So lang, dass ihre jeweiligen Muttersprachen (Alt-Aedyrisch und Hylisch) größtenteils verschwunden sind. Aedyrische Waldelfen tendieren dazu glanfathanische Waldelfen zu hassen und zu verachten. Doch gibt es keine Feindlichkeiten zwischen Waldelfen und Bleichelfen, da sie kaum Kontakt miteinander haben.[2]

Glanfathanische Sceltrfolc sind in halb-nomadischen Stämmen organisiert und lehnen zu Misstrauen und Xenophobie. Wie die Orlaner, mit denen sie leben, glauben die glanfathanischen Waldelfen, dass sie die Beschützer der Ruinen in Eir Glanfath sind, obwohl sie sie nicht gebaut haben.[5] Sie haben ihre eigene, jedoch unbenannte Sprache.

Gameplay[edit | edit source]

Elfen sind sowohl für ihre Geschwindigkeit und Intelligenz als auch für ihre abschottende Natur bekannt. In Pillars of Eternity erhalten Elfen einen +1 Bonus auf Gewandtheit und Wahrnehmung. Außerdem erhalten sie, je nach Unterrasse, eine der folgenden Fähigkeiten:

Notable characters[edit | edit source]

In Pillars of Eternity[edit | edit source]

The White March - Part I

In Pillars of Eternity II: Deadfire[edit | edit source]

Beast of Winter