Deadfire Archipelago/de

From Pillars of Eternity Wiki
Jump to: navigation, search

Das Todesfeuer-Archipel ist ein großes Archipel von kleinen Inselnationen, das sich im Süden vom Östlichen Abschnitt befindet. Verschiedene Nationen und Reiche kämpfen um die Inseln. Im Osten des Archipels gibt es Seemonster, die ausnahmslos jedes Schiff von Entdeckern (viele davon Zwerge) zerstören.[1]

Hintergrund[edit | edit source]

Das Todesfeuer-Archipel markiert die östliche Grenze der "bekannten Welt". Größtenteils von Insel-Aumaua bevölkert, die die Huana Stämme bilden, erstrecken sich die Inselketten über tausende von Meilen. Man findet dort viele verschiedene Klimazonen und Biome vor, die eine Vielzahl an wilden Kreaturen beheimaten.

Das letzte Jahrhundert brachte ehrgeizige Händler, Entdecker und Piraten ins Archipel, aber die Reise nach Osten bleibt ihnen wegen zerstörerischer Stürme von Ondras Mörser verwehrt. Legenden der Huana erzählen von einer uralten Katastrophe, die ihre Leute vor tausenden von Jahren erschütterte. Details dieser Ereignisse sind über die Zeit verloren gegangen, aber Geschichtenerzähler der Huana behaupten es hätte alles zerstört was sie je erbaut hatten und verschluckte sogar die größte ihrer Städte unter den Wellen.[2]

Bekannte Kulturen[edit | edit source]

Bücher im Spiel[edit | edit source]

Hinter den Kulissen[edit | edit source]

Das Todesfeuer-Archipel ist Schauplatz des Bald erscheinenden Nachfolgers: Pillars of Eternity II: Deadfire.

References[edit source]