Aedyran/de

From Pillars of Eternity Wiki
Jump to: navigation, search
Disambig.png Dieser Artikel handelt von die Sprache. Für die Leute des Reiches Aedyr, siehe Aedyr.


Aedyrisch ist die Sprache der Aedyrer und wird im Reich Aedyr, dem Freien Palatinat Dyrwald und der Bußregentschaft Readceras gesprochen. Aedyrisch leitet sich aus dem jetzt-archaischen Dialekt Hylisch und Alt-Aedyrisch ab.

Glossar[edit | edit source]

  • Duc – gewählter Herrscher des Freien Palatinat Dyrwalds.
  • Erl – Regent eines Erldoms im Reich Aedyr und im Dyrwald.
  • Erldom – eine kleine Region die von einem Erl regiert wird.
  • Ferscönyng – Erster König, menschlicher Herrscher des Reiches Aedyr.
  • Gréf – Herrscher eines Gréfram im Reich Aedyr, hat keine direkte Macht über die Erle.
  • Gréfram – eine Kolonie im Reich Aedyr die von einem Gréfen regiert wird.
  • Gréf palatine – Regent eines Palatinats im Reich Aedyr. Hat Autorität und rechtliche Macht über die Erle, ihre Besitztümer und ihre Titel in seinem Palatinat.
  • Héamecwyn/Mecwyn – erhabene Königin, elfische Königin des Reiches Aedyr die mit dem Ferscönyng verheiratet ist.
  • Haemneg – Verbund, eine "Ehe" zwischen einem verheirateten Mensch und Elf.
  • Hel – Das Jenseits[1]
  • Palatinate – eine Kolonie im Reich Aedyr die von einem Gréf Palatine beherrscht wird.
  • Senn Beläfa – Der Geliebte, ein Mond Eoras.[2]
  • Thayn – Adelstitel im Reich Aedyr, dient unter einem Erl.

Wochentage[edit | edit source]

  • Godandag – "Göttertag", Verkürzung für "Tag der Götter"[3]
  • Cönyngsdag – "Königstag", Verkürzung von "Tag des Ersten Königs"[4]
  • Mecwynsdag – "Königinnentag", Verkürzung von "Tag der erhabenen Königin"[4]
  • Folcsdag – "Volkstag", Verkürzung für "Tag des Volkes"[4]
  • Rytlingsdag – "Kindertag", Verkürzung für "Tag der Kinder"[3]

Alt-Aedyrisch[edit | edit source]

Aedyrer, Readceraner und Dyrwäldler haben einst eine Sprache die heute als Alt-Aedyrisch bekannt ist gesprochen. Ihr reales Gegenstück ist Alt-Englisch. J, q, v und z tauchen in ihren Wörtern und Namen nicht auf, jedoch erzeugen F die in der Mitte oder am Ende eines Wortes stehen den /v/ Laut. Beispielsweise "Wyflan" - sprich "WI-wlan".

Im Alt-Aedyrischen tauchen außerdem Doppellaute und Konsonantenhäufungen auf, die in modernem Aedyrisch, abgesehen von Eigennamen, keine Anwendung mehr finden.

  • ea – sprich „eh-ja“
  • eo – sprich „eh-jo“ (noch im Wort „Eora“ zu finden)
  • ue bzw. ü – langer u Laut, wie in „Ruf“
  • ey – wie in „hey“
  • y – langes i
  • gj – j wie in „Jugend“
  • sc – sch
  • cg – dsch wie in „Dschungel“

Häufig genutzte Wörter und Wendungen[edit | edit source]

  • eor vyla – „das fruchtbare Tal“[5]
  • thy fulc vardent – „die Menschen weit weg“[5]
  • unscayt warth – „eine siegreiche Schlacht“[5]

Trivia[edit | edit source]

Aedyrisch ist, praktischerweise, Englisch. Hylisch ist ähnlich wie Schottisch. Alt-Aedyrisch basiert auf Alt-Englisch, mit Elementen aus dem Dänischen und Isländischen. [6] [7]

Bücher im Spiel[edit | edit source]

References[edit source]

  1. Forum post by Josh Sawyer at somethingawful
  2. Pillars of Eternity Guidebook Volume One, Seite 12
  3. 3.0 3.1 Forum post by Josh Sawyer
  4. 4.0 4.1 4.2 Pillars of Eternity Guidebook Volume One, Seite 13
  5. 5.0 5.1 5.2 Pillars of Eternity Guidebook Vol. I
  6. obsidian forum post by Josh Sawyer.
  7. obsidian forum post by Josh Sawyer.